MAKROBIOShop
MAKROBIOShop
Warenkorb

frydays for future - Für Schulschwänzen zu alt? Dafür gibts Alternativen:

Wir beziehen unseren Strom von Naturstrom, um Unternehmen zu unterstützen, die sich von Atom- und Kohlestrom verabschiedet haben, für immer. Der Hambacher Forst muss erhalten werden, denn Braunkohle ist die klimaschädlichste Stromquelle.

Strom haben wir im Moment genug, soviel, dass er exportiert wird. Die Braunkohle aus dem Hambacher Forst wird heute nicht mehr gebraucht. 12 000 Jahre alten Wald schützen!

Aktuell haben wir einen Stromüberschuss, so dass 9% exportiert werden muss. Auf die Kohle, die unter dem Hambacher Forst liegt, können wir also getrost verzichten. Da Kohle die schmutzigste Form der fossilen Energieproduktion ist, können die Pariser Klimaziele nur ohne sie erreicht werden. Effektive Gaskraftwerke, möglichst mit Nutzung der Abwärme belasten das Klima weniger, und, v.A. sind sie tatsächlich regelbar, können also Netzschwankungen wirklich ausgleichen.

Klimaziele mit Kohle nicht erreichbar

Stromexport - Kohle wird nicht mehr gebraucht

 

Portofrei ab  € 89,00

Versandkosten Inland

€ 4,90 Paket

€ 0,00 ab  € 89,-

 

Versandkosten Österreich, Italien, EU

ab € 9,90 oder

Abholung in Konstanz, Lindau, Weil am Rhein  €4,90 für Schweizer/ Österreicher Kunden

Grüne Woche

Jetzt ist der ideale Zeitpunkt für eine Grüne Woche, für makrobiotische Entlastungstage.  Den Organismus zu entlasten, ist nicht nur bei Diabetes und Übergewicht hilfreich, auch das Immunsystem profitiert davon.

Vit D bildet der Körper beim Sonnenbaden, und es ist in Pilzen zu finden, wenn diese im Freien wachsen. Da man beim Sonnenbaden keinen Sonnenbrand riskieren will, kann man sich vor zuviel Sonne  ebenso wie Meersalgen oder Pflanzen davor schützen. Diese reichern Antioxidantien wie Betacarotine an, um sich damit vor den Sonnenstrahlen zu schützen. Im Sommer sollten also  Wakame, Nori und grüne Blattgemüse auf dem Speisezettel nicht fehlen.

Nori Snacks

Köstlich knusprige Norialgenblätter, die den milden Geschmack des Meeres auf der Zunge hinterlassen.
 Getrocknete Nori-Algenblätter werden mit Bio-Rapsöl und natürlichem Meersalz verfeinert und anschließend geröstet. 

€2,19

Makrobiotik-shop

Neue Str. 24

72574 Bad Urach

Öffnungszeiten:

  9.00 - 12.30 und

14.30 - 18.00 Uhr 

Mittwoch, Donnerstag und Samstag:

  9.00 - 12.30 Uhr

Im Angebot € 5,49

Mugi Miso von Ruschin, aus Bio-Sojabohnen und Bio-Gerste, traditionell fermentiert in Japan. Milchsäurebakterien sind wichtig für unser Mikrobiom und das Immunsystem.

Umeboshi      250g     € 8,99

Umeboshi, milchsauer fermentierte  Aprikosen aus Japan, ideal bei Übelkeit und Übersäuerung.

Löwenzahnwurzel-Konzentrat

jetzt €47,50
Ideal für Entlastungstage

Löwenzahnwurzel-Kaffee ist ideal zum Entlasten, die Wurzeln enthalten wertvolle Bitterstoffe und Inulin für eine gute Darmflora. 100g €7,95
Zuckerfreie Nachtische - ohne Nachsehen. Makrobiotische Rezepte von Nora Schubring
Tempehstarter-Set. Regionale Sojabohnen und Starterkultur, Tempeh selber machen geht ziemlich einfach. € 16,98

Madhavi Guemos "In Fülle Leben" steckt mit ihrer unkomplizierten frischen Art direkt an, gleich eins ihrer leckeren Rezepte nachzukochen. Die Gerichte werden so komponiert, dass sich die beiden gegensätzlichen und doch ergänzenden Tendenzen Yin & Yang in Harmonie befinden.

240S.   € 16,95

Magnesiumreiche Ulva-Alge als leichter Snack. €3,59

 

Immunsystem stärken. Wenn die Grippewelle rollt ist es Zeit seine Immunabwehr zu kräftigen.

Nori Algen sind reich an Proteinen, Betacarotin und Jod, und sie enthalten Vit. B12. Ein Superfood aus dem Meer, das in Ihre Speisen eine Prise Meer zaubert.
Druckversion | Sitemap
© Naturkost Korzer Makrobiotik-shop