MAKROBIOShop
MAKROBIOShop
Warenkorb

Getrocknetes Gemüse

3,99
incl. MWSt.
In den Warenkorb

Sengiri Daikon


Getrockneter Daikon Rettich.
Mild und mit leicht süßlicher Note wird getrockneter Rettich ca 20 min. in Suppen oder mit Gemüse gekocht. Geschmacklich passt er sehr gut zu Sauerkraut mit Zwiebeln.
Ruschin Makrobiotik, Bremen

Lieferzeit 2-4 Tage

100g

Mehr anzeigen >>


Sengiri Daikon

3,99incl. MWSt.


Getrockneter Daikon Rettich.
Mild und mit leicht süßlicher Note wird getrockneter Rettich ca 20 min. in Suppen oder mit Gemüse gekocht. Geschmacklich passt er sehr gut zu Sauerkraut mit Zwiebeln.
Ruschin Makrobiotik, Bremen

Lieferzeit 2-4 Tage

100g


Mehr anzeigen >>


2,99
MHD 31.12.17
In den Warenkorb

Steinpilze

Trockenpilze sind die ideale Zutat für vielfältige Gemüse- und Nudelgerichte. Durch den Trocknungsprozess konzentriert sich der intensive, vollmundige Geschmack.

 

Bio Steinpilze getrocknet, aus Bosnien

Wohlrab, Entrischenbrunn3, 85307 Entrischenbrunn

Lieferzeit 2-4 Tage


100g 19,95

 

20g

Mehr anzeigen >>


Steinpilze

2,99MHD 31.12.17

Trockenpilze sind die ideale Zutat für vielfältige Gemüse- und Nudelgerichte. Durch den Trocknungsprozess konzentriert sich der intensive, vollmundige Geschmack.

 

Bio Steinpilze getrocknet, aus Bosnien

Wohlrab, Entrischenbrunn3, 85307 Entrischenbrunn

Lieferzeit 2-4 Tage


100g 19,95

 

20g


Mehr anzeigen >>


3,99
inkl. MwSt.
In den Warenkorb

Radieschen Sprossen

Mit diesen Radieschensamen lässt sich ganz einfach Radieschenkresse selber ziehen.


Radieschensamen aus kontr. biol. Anbau

 

Vogel, CH Roggwil

Lieferzeit 2-4 Tage

100g 2,66

150g

Mehr anzeigen >>


Radieschen Sprossen

3,99inkl. MwSt.

Mit diesen Radieschensamen lässt sich ganz einfach Radieschenkresse selber ziehen.


Radieschensamen aus kontr. biol. Anbau

 

Vogel, CH Roggwil

Lieferzeit 2-4 Tage

100g 2,66

150g


Mehr anzeigen >>


4,70
incl. MWSt.
In den Warenkorb

Schwarz-wurzeln

Bio Schwarzwurzeln

 

Im Moment nicht lieferbar

 

1  kg  

 

Mehr anzeigen >>


Schwarz-wurzeln

4,70incl. MWSt.

Bio Schwarzwurzeln

 

Im Moment nicht lieferbar

 

1  kg  

 


Mehr anzeigen >>


0,00
nicht lieferbar
In den Warenkorb

Kletten-wurzeln

Bio Klettenwurzeln

 

Zur Zeit nicht lieferbar

 

1  kg


 

Mehr anzeigen >>


Kletten-wurzeln

0,00nicht lieferbar

Bio Klettenwurzeln

 

Zur Zeit nicht lieferbar

 

1  kg


 


Mehr anzeigen >>


0,00
nicht lieferbar
In den Warenkorb

Hokkaido, orange 栗カボチャ

Grüner Hokkaido ist kräftiger im Geschmack und auch länger lagerfähig, als sein "kleiner Bruder", der orange daher kommt und mit seinem leichten an Maronen erinnerden Aroma, mit Schale zubereitet werden kann. "Was bei uns nicht alles geschält wird: Bei meinem letzten Kochkurs über vergessene Gemüsesorten konnte ich gar nicht schnell genug gucken - und schon waren die Schalen von Pastinaken, Herbstrübchen und Petersilienwurzeln im Müll gelandet." Schade - wo doch hier die meisten Vitalstoffe sitzen.
Zudem ist die Schale ein guter Indikator für eine ausreichende Garzeit - ist sie noch hart, ist auch der Kürbis nicht durch.
Seinen Namen verdankt er zwar der japanischen Halbinsel, wo er auch züchterisch weiter entwickelt wurde, er stammt aber, wie alle Kürbisgewächse aus den USA, woher er 1878 nach Japan eingeführt wurde.
 
Um den Kürbis zu schneiden und den Stielansatz zu entfernen, sollten Sie ein scharfes Gemüsemesser "Caddie" besitzen - in der Küche die wichtigste Gerätschaft - natürlich bei uns erhältlich.
Dann den Kürbis vierteln, dabei am besten mit der linken Hand das Messer vorne drücken, damit unsere Finger alle heil bleiben. Dann mit einem Esslöffel die Kerne herausschälen.
 
Der Hokkaido wird in der makrobiotischen Küche in Verbindung mit Kürbiskernen - sehr lecker geröstet und mit Tamari beträufelt - bzw. Azukibohnen gekocht.
 
Hokkaido Kürbis orange, bio

Im Moment nicht lieferbar
1 Kg

Mehr anzeigen >>


Hokkaido, orange 栗カボチャ

0,00nicht lieferbar

Grüner Hokkaido ist kräftiger im Geschmack und auch länger lagerfähig, als sein "kleiner Bruder", der orange daher kommt und mit seinem leichten an Maronen erinnerden Aroma, mit Schale zubereitet werden kann. "Was bei uns nicht alles geschält wird: Bei meinem letzten Kochkurs über vergessene Gemüsesorten konnte ich gar nicht schnell genug gucken - und schon waren die Schalen von Pastinaken, Herbstrübchen und Petersilienwurzeln im Müll gelandet." Schade - wo doch hier die meisten Vitalstoffe sitzen.
Zudem ist die Schale ein guter Indikator für eine ausreichende Garzeit - ist sie noch hart, ist auch der Kürbis nicht durch.
Seinen Namen verdankt er zwar der japanischen Halbinsel, wo er auch züchterisch weiter entwickelt wurde, er stammt aber, wie alle Kürbisgewächse aus den USA, woher er 1878 nach Japan eingeführt wurde.
 
Um den Kürbis zu schneiden und den Stielansatz zu entfernen, sollten Sie ein scharfes Gemüsemesser "Caddie" besitzen - in der Küche die wichtigste Gerätschaft - natürlich bei uns erhältlich.
Dann den Kürbis vierteln, dabei am besten mit der linken Hand das Messer vorne drücken, damit unsere Finger alle heil bleiben. Dann mit einem Esslöffel die Kerne herausschälen.
 
Der Hokkaido wird in der makrobiotischen Küche in Verbindung mit Kürbiskernen - sehr lecker geröstet und mit Tamari beträufelt - bzw. Azukibohnen gekocht.
 
Hokkaido Kürbis orange, bio

Im Moment nicht lieferbar
1 Kg


Mehr anzeigen >>


0,00
nicht lieferbar
In den Warenkorb

栗カボチャ Hokkaido kürbis

Grüner Hokkaido ist kräftiger im Geschmack und auch länger lagerfähig, als sein "kleiner Bruder", der orange daher kommt und mit seinem leichten an Maronen erinnerden Aroma, mit Schale zubereitet werden kann. "Was bei uns nicht alles geschält wird: Bei meinem letzten Kochkurs über vergessene Gemüsesorten konnte ich gar nicht schnell genug gucken - und schon waren die Schalen von Pastinaken, Herbstrübchen und Petersilienwurzeln im Müll gelandet." Schade - wo doch hier die meisten Vitalstoffe sitzen.
Zudem ist die Schale ein guter Indikator für eine ausreichende Garzeit - ist sie noch hart, ist auch der Kürbis nicht durch.
Seinen Namen verdankt er zwar der japanischen Halbinsel, wo er auch züchterisch weiter entwickelt wurde, er stammt aber, wie alle Kürbisgewächse aus den USA, woher er 1878 nach Japan eingeführt wurde.
 
Um den Kürbis zu schneiden und den Stielansatz zu entfernen, sollten Sie ein scharfes Gemüsemesser "Caddie" besitzen - in der Küche die wichtigste Gerätschaft - natürlich bei uns erhältlich.
Dann den Kürbis vierteln, dabei am besten mit der linken Hand das Messer vorne drücken, damit unsere Finger alle heil bleiben. Dann mit einem Esslöffel die Kerne herausschälen.

 
Grüner Hokkaido Kürbis


im Moment nicht lieferbar

1 Kg

Mehr anzeigen >>


栗カボチャ Hokkaido kürbis

0,00nicht lieferbar

Grüner Hokkaido ist kräftiger im Geschmack und auch länger lagerfähig, als sein "kleiner Bruder", der orange daher kommt und mit seinem leichten an Maronen erinnerden Aroma, mit Schale zubereitet werden kann. "Was bei uns nicht alles geschält wird: Bei meinem letzten Kochkurs über vergessene Gemüsesorten konnte ich gar nicht schnell genug gucken - und schon waren die Schalen von Pastinaken, Herbstrübchen und Petersilienwurzeln im Müll gelandet." Schade - wo doch hier die meisten Vitalstoffe sitzen.
Zudem ist die Schale ein guter Indikator für eine ausreichende Garzeit - ist sie noch hart, ist auch der Kürbis nicht durch.
Seinen Namen verdankt er zwar der japanischen Halbinsel, wo er auch züchterisch weiter entwickelt wurde, er stammt aber, wie alle Kürbisgewächse aus den USA, woher er 1878 nach Japan eingeführt wurde.
 
Um den Kürbis zu schneiden und den Stielansatz zu entfernen, sollten Sie ein scharfes Gemüsemesser "Caddie" besitzen - in der Küche die wichtigste Gerätschaft - natürlich bei uns erhältlich.
Dann den Kürbis vierteln, dabei am besten mit der linken Hand das Messer vorne drücken, damit unsere Finger alle heil bleiben. Dann mit einem Esslöffel die Kerne herausschälen.

 
Grüner Hokkaido Kürbis


im Moment nicht lieferbar

1 Kg


Mehr anzeigen >>


0,95
incl. MWSt.
In den Warenkorb

Ingwer, frisch

Bio-Ingwer, frisch aus Peru. Gerieben und dann gepresst für Ingwer-Shoyu-Dip zu Sushis. Der frische Ingwersaft verleiht auch Hokkaido-gemüse eine pikant-aromatische Note.

Lieferzeit 2-5 Tage

100  g  

 

Mehr anzeigen >>


Ingwer, frisch

0,95incl. MWSt.

Bio-Ingwer, frisch aus Peru. Gerieben und dann gepresst für Ingwer-Shoyu-Dip zu Sushis. Der frische Ingwersaft verleiht auch Hokkaido-gemüse eine pikant-aromatische Note.

Lieferzeit 2-5 Tage

100  g  

 


Mehr anzeigen >>


Versandkosten Inland

€ 1,50 Protokolle

€ 3,90 Paket

€ 0,00 ab  € 99,-

 

Versandkosten Österreich, Italien, EU

ab € 9,90

0,00 € ab 299,00 

Versandkosten Schweiz

ab € 15,90 oder Abholung im Paketshop DE € 3,90

Öffnungszeiten

Naturkost & Makrobiotik

Neue Str. 24
72574 Bad Urach
Telefon: +49 7125 8113

Öffnungszeiten:

  9.00 - 12.30 und

14.30 - 18.00 Uhr 

Mittwoch und Samstag:

  9.00 - 12.30 Uhr

Nori Snacks

Köstlich knusprige Norialgenblätter, die den milden Geschmack des Meeres auf der Zunge hinterlassen.
 Getrocknete Nori-Algenblätter werden mit Bio-Rapsöl und natürlichem Meersalz verfeinert und anschließend geröstet. 

€1,69

Sommer, Sonne und den Sonnenschutz nicht veressen. Jetzt sind Gemüse und Algen mit viel Beta-Carotinen wichtig.

Leckere Gemüsespieße für den Grill

Sommer Rezepte

Um sich von überflüssigem Ballast zu befreien und den Organismus zu entschlacken empfiehlt sich im Frühjahr eine Fastenkur. 

Madhavi Guemos "In Fülle Leben" steckt mit ihrer unkomplizierten frischen Art direkt an gleich eins ihrer leckeren Rezepte nachzukochen. Die Gerichte werden so komponiert, dass sich die beiden gegensätzlichen und doch ergänzenden Tendenzen Yin & Yang in Harmonie befinden.

240S.   € 16,95

Japanische Küchenmesser

sind sehr scharf, so dass auch superdünne Jullienne-Stifte gut gelingen. Messer mit einem hohen Anteil an Carbonstahl lassen sich sehr scharf schleifen. Und da sie sehr solide gefertigt sind, sind sie ein Geschenk, an dem man Jahrzehnte Freude hat.

ab € 33,90

Klaus Schubrings neues Buch handelt von den Entwicklungsmöglich-keiten, die sich durch Makrobiotik erschließen können.